Drei auf einen Streich

 

Gleich drei Flugschüler legten am Samstag erfolgreich ihre praktische Luftfahrerprüfung ab und sind nun frischgebackene Piloten 
Samstagvormittag war es dann endlich so weit. Markus Neumann, Michael Rogenhofer und Geburtstagskind Franziska Buntenbach  traten zur praktischen Prüfung an. Bereits am Morgen kamen genug Vereinskameraden zusammen um mit den Prüflingen den Flugbetrieb aufzubauen. Jeder der drei konnten dann noch einen Übungsstart mit Ausbildungsleiter Matthias Meier absolvieren, der wohl hauptsächlich dazu diente, die angespannten Nerven zu beruhigen. Gegen 10.00 Uhr traf dann auch Prüfer Herr Spiech vom Luftamt Nordbayern ein, und Markus startete gleich als Erster.
Bereits nach zwei perfekten Flügen, mit Slip, Schnellflug, Kurvenwechsel und einer butterweichen Landung konnte Markus aufatmen. Er hatte schon bestanden.
Auch Michael absolvierte seine Prüfungsflüge und war ebenfalls nach zwei Starts erfolgreich. Den Abschluss machte Franziska, sie kutschierte den Prüfer sogar noch einige Minuten in der Thermik durch die Platzrunde und durfte sich nach ebenfalls zwei Starts und Landungen freuen.
Nun durfte, den erleichterten Prüflingen, viel Freunde, und vor allem sicheres alleinverantwortliches Fliegen, gewünscht werden.
Anschließend fand noch das obligatorische Abschlussfoto mit Fluglehrern und Prüfer statt.
Der Prüfer zeigte sich im Gespräch über die Leistungen der Prüflinge höchst zufrieden. Das freut die Luftsportgruppe sehr, ist es doch ein weiteres Kompliment für die hohe Qualität der Flugausbildung im Verein, die seit Jahrzehnten auf gleichbleibenden Niveau stattfindet.  Der Dank gilt hier dem Engagement der gesamten Fluglehrermannschaft, die die Schüler immer auf Bedacht von Sicherheit und Können individuell schulen, auch wenn die Ausbildung sich dadurch eventuell verlängert.
Den frischgebackenen Piloten winkt jetzt der Umstieg auf flottere und leistungsfähigere Flugzeugtypen, wie LS4, Discus, Twin oder Duo. Nun stehen auch neue Herausforderungen an, wie Strecken- oder Kunstflug. Der Verein wünscht seinen neuen Piloten alles Gute und viel Spaß weiterhin am Oberpfälzer Himmel und darüber hinaus.

Schreibe einen Kommentar