Marcus

Marcus

Name: Marcus

Spitzname: –

Jahrgang: 1978

Status: Scheininhaber seit 2013

Beruf, Azubi bzw. Schule: Werkzeugmacher

 

Mein aktueller Lieblingsflieger im Verein:

derzeitige Lieblingsflieger: Astir, ASK 21- in Zukunft: Ls 4, Discus CS , Twin 3 , Duo Discus

 So bin ich zum Segelfliegen gekommen:

Am Fliegerfest 2010 habe ich mich zu einem Schnupperkurs angemeldet. Vorher bin ich nur am Simulator geflogen z.B. Condor Segelflug oder FSX.

 Das gefällt mir besonders an meinem Hobby – meine bisher schönste/wertvollste Erfahrung:

Segelfliegen ist das geilste Hobby, das es gibt. Man lernt Verantwortung zu tragen und man erlebt was für sein Geld, als wenn man nur ein Modell fliegen lässt. Das ist laaangweilig finde ich. 😉 Segelfliegen ist lautloses Fliegen mit der Kraft von Mutter Natur. Man fliegt Orte an, wo man noch nie war und die Welt vom oben anschauen ist einfach das Größte.

Das sind meine Ziele – auf das würde ich mich gerne einmal Festlegen. In diesen Regionen möchte ich mal besonders gerne fliegen. Diese Flugzeuge möchte ich mal gerne Fliegen.

Intensiver Streckenflug, mehr Fitness trainieren für längere Flüge. Viel Erfahrung sammeln bis zu meinem ersten Ziel nach der Scheinprüfung- den Große Arber und den Ochsenkopf anfliegen 😉 Ich möchte auch an Strecken-Lima-Lehrgängen teilnehmen & Strecken Diplome fliegen. Wellenflug in den Alpen wäre klasse. Meine Ziele wären einmal auf die Hahnweide zu fliegen, die Schwäbische Alb entlang fliegen, in Unterwössen Alpensegelflug betreiben, oder von Amberg einen Streckenflug bis runter an die Alpen ( Zugspitze ) und zurück.

Mein fliegerischer Traumtag sieht so aus:

Einen laaaaangen 500 km Streckenflug mit einer LS 8 oder einer ASG 29 in den Alpen fliegen. Von Unterwössen bis in die Schweiz nach Bex und zum größten Berg Frankreichs den Mont Blanc, dass wär es! 😉